w astoria
Hier geht es zu unserem Onlineshop
Hier geht's zu Bildern vom Rosenmontagszug auf der Seite des Festkomitees Gelsenkirchener Karneval

Wir sind auch auf Facebook vertreten:

facebook logo

Achtung: Unter der Seite Termine finden wir jetzt auch die Termine der Karnevalsjugend

 

Geschichte des Vereins

                                Der KC Astoria 1982 e.V.
Es ist noch gar nicht so lange her, da war der Westen unserer Stadt noch karnevalistisches Notstandsgebiet. Heute jedoch ist das ganz anders. Nachdem im März 1982 Vollblutkarnevalistin Anneliese Wilde und die ganze Familie Würzle aktiv wurden und den Karnevalsclub Astoria Gelsenkirchen-West gründeten, hielt auch die Narretei Einzug in den Stadtbezirk West. Im folgenden Jahr kamen Hannelore und Erwin Templin hinzu, die auch heute noch Mitglieder im KC Astoria sind.

Während der ersten Galasitzung in der Kleingartenanlage Schaffrath wurde der Bürger des Ruhrgebietes, das Beckhauser Original Friedrich Mordau( hkauffmann KC-Astoria Bilder kreuz klein), zum 1. Ehrenritter  des Vereins geschlagen. Ihm folgten Willi Danielowski( hkauffmann KC-Astoria Bilder kreuz klein), Gerd Schwenzfeier (Sprecher der Ehrenritter), Jürgen Frank, Erwin Neumann, Heinrich Wagner, Josef Beisemann, Alfred Großbodt, Ralf Laskawy, Friedhelm Freund, Wilhelm Schücker, Roland Fahr, Hans-Georg Schweinsberg, Harald Kauffmann, Uwe Lubinski, Olaf aus der Wischen, Herbert Richmann, Michael Weiser, Oliver I. Wittke, Joachim I. Gill, Klaus I. Herzmanatus, Harald II. Tondorf, Michael II. Lange (ausgeschlossen), Peter I. Nienhaus und Klaus II. Haertel, Thomas I. Klasmann, Erwin II. Templin und Georg I. Hullmann. Der 29. amtierende Ehrenritter der Session 2013/2014 ist Werner I. Wöll.

Mit der alljährlichen Verleihung des Narrenspiegels honorieren die Astorianer Verdienste von Mitbürgern um den heimischen Karneval. So konnte in den vergangenen Jahren 16 mal diese wertvolle Anstecknadel, entworfen und gestiftet vom Juwelier Ralf Garbes( hkauffmann KC-Astoria Bilder kreuz klein), an Kurt Bartlewski, Hans-Georg Zebandt( hkauffmann KC-Astoria Bilder kreuz klein), Jürgen Siefert, Werner Conrad, Ötte Weisenstein, Gerd Rehberg, Gerd Schwenzfeier, Ulli Brune, Peter Niemann,  Jürgen Stepanoswki, Werner Preißler, Martin Fischer, Wolfgang Lalalakis, Eberhard Breßlein( hkauffmann KC-Astoria Bilder kreuz klein) und gleichzeitig Dr. Peter Bottermann, Volker Wagner, Klaus Momberger, Hans-Georg Schweinsberg, Rüdiger Pütz und jetzt an Winfried Meerstein verliehen werden.

Mit Hans-Georg 1. (Schweinsberg) und Birgit 1. (Walterscheidt) stellte im Jahre 1994/95 der KC Astoria zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte das Stadtprinzenpaar. Zum ersten Mal wurde auch vom KC Astoria ein Kinderprinzenpaar gestellt. Diese Aufgabe meisterten Sebastian 1. (de Nardo) und Ilka 1. (Laskawy) auf eindrucksvolle Weise. Diese Paare waren Nachfolger von Willi 1. (Danielowski) und Anette 1. (Schwenzfeier), die mit großem Erfolg den Gelsenkirchener Karneval 1987/88 repräsentierten. Das Millenniumsprinzenpaar 1999/2000 durfte ebenfalls der KC Astoria präsentieren. Mit Wilhelm 1. (Schücker) und Adele 1. (aus der Wischen) konnte der KC Astoria ein würdiges Prinzenpaar zur Jahrtausendwende dem närrischen Volk vorweisen. Ebenfalls stellte der Traditionsverein im Gelsenkirchener Westen wieder ein Kinderprinzenpaar.Jan 1. (Rudolph) und Janina 1. (Schiele) eroberten die Herzen von Jung und Alt. Sechs Jahre später konnte der KC Astoria wieder voller Stolz das Stadtprinzenpaar als auch das Kinderprinzenpaar präsentieren. MitMichael I. (Zurhausen) und ihrer Lieblichkeit Heike I. (Sieland) vertraten das Stadtprinzenpaar auch wieder musikalisch das närrische Brauchtum auf allen Bühnen. Unser Kinderprinzenpaar Marvin II. (Schäfers) und Laura I. (Wagner) standen den Großen in Punkto Professionalität nichts nach. In der Session 2011/2012 hatte der KC Astoria wieder ein Stadtprinzenpaar vorzuweisen. Sofort ins Herz schlossen die Karnevalisten das Kinderprinzenpaar Simon I. (Elbers) und ihre Lieblichkeit Samira I. (Wosberg). Sehr jung und absolut liebreizend verbreiten sie bei ihren Auftritten die Sympathie zum Karneval.

Der Karnevalsclub Astoria hat durch seine konsequente Aufbauarbeit große Erfolge errungen. Er gehört heute zu den Aushängeschildern des Frohsinns. In keiner Gelsenkirchener Gesellschaft sind so viele  junge Menschen aktiv, wie in den Garden des KC Astoria.

Großen Erfolg hatten die Astorianer vom Start weg mit den von Anette Schwenzfeier initiierten Damensitzungen. Sie haben als Gegenstück zu den Herrensitzungen einen festen Platz im breiten Programmangebot.

Im Juli 2002 war ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des KC Astoria geschafft. Die angestrebte Eintragung als e.V. sowie die Anerkennung als gemeinnütziger Verein wurde bestätigt.

All das Beschriebene verlangt natürlich einen gut funktionierendes und harmonisierendes Präsidium.

Auch die Mitgliederzahlen lassen sich sehen. Aus dem damals doch recht kleinen KC Astoria ist inzwischen Dank der ca. 110 Mitglieder ein starker Vertreter der Gelsenkirchener Narretei geworden.